Blog für kollaborative Denker Plan.
Manage.
Collaborate.

Vorgangsverfolgung aus der Softwareentwicklung jetzt auch für alle anderen Geschäftsaktivitäten

Anfangs verwendeten nur Softwareentwickler die Vorgangsverfolgung, doch im Laufe der Zeit wurde es auch im Customer Relationship Management und Support eingeführt. Heute erwägen Unternehmen aller Branchen den Einsatz von Issue Tracking Software, wenn sie mit weniger Aufwand mehr Produktivität erreichen wollen. Was steckt hinter diesen Systemen, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen und wie genau werden sie eingesetzt?

Die Wortkombinationen Issue Tracking System und Bug Tracking System sind jedem Programmierer vertraut, denn bei der Entwicklung von Softwareprodukten verwalten solche Lösungen alle Teamaufgaben. Die einzelnen Zyklen wiederholen sich: „in die Software integrieren – auf Funktionalität testen – optimieren“, engmaschig kontrolliert von der Vorgangsverfolgung.

Doch wiederkehrende Abläufe finden sich auch bei fast allen anderen Geschäfts-aktivitäten: Beschaffung, Vertragsgenehmigung, Budgetierung usw. Irgendwie haben wir alle mit routinemäßig anfallenden Prozessen zu tun. Sogar Hochschulen: „Hausaufgabe anfertigen (Student) – Überprüfung (Lehrpersonal) – Korrekturen einarbeiten (Student)“.

StudentStudentStudent

Außerdem sind allgemeinere Indikatoren das übergeordnete Ziel der zahlreichen Routineprozesse. Beim Beispiel der Hochschule entspricht das Endergebnis dem Wissensstand, der zu einem bestimmten Zeitpunkt überprüft wird (Semestertermine, Abschlussexamen). In der Softwareentwicklung ergibt sich das Resultat daraus, wie schnell das Produkt veröffentlicht wird und wie gut es ist.

Auf der einen Seite müssen Entwickler stets den Fortschritt und noch verbleibenden Zeitaufwand verfolgen, andererseits ist dem Kunden laufend der aktuelle Status des Projekts anzuzeigen. Darum werden Berichte erstellt. Doch die sind zeitraubend:

And it takes time:

  1. Daten erfassen,
  2. Aufgaben und deren Erledigung verfolgen,
  3. Status des jeweiligen Entwicklungszyklus bestimmen (entwerfen – testen – optimieren).

Ein automatisiertes Issue Tracking System wird von einer Aufgabenverwaltung mit Email-Benachrichtigungen unterstützt. Relevante Informationen von Mitarbeitern und Teammitgliedern werden bei jedem Start bzw. Abschluss einer Aufgabe abgefragt, bei Bedarf auch während ihrer Bearbeitung.

Obwohl Vorgangsverfolgungslösungen ursprünglich aus der Softwareentwicklung stammen, können Sie heute damit die Arbeit in allen Unternehmensbereichen verwalten. Wenn es einen routinemäßigen Workflow gibt und Sie jederzeit den Überblick haben wollen, ist Issue Tracking Software genau das Richtige für Sie.

Alle Anbieter von Tracking Software betonen die Vorteile, die Sie mit einer gelungenen „Abstimmung der Teamarbeit“ realisieren können. Doch eine dieser Lösungen, Comindware Tracker, verfügt über die besten Funktionen zur Vorgangsverfolgung, konzipiert von Experten der Softwareentwicklung. Testen Sie selbst – es lohnt sich!

Veröffentlicht:  in Leadership, Projektwelt