Blog für kollaborative Denker Plan.
Manage.
Collaborate.

SharePoint Workflows für den Helpdesk: Gibt es eine Alternative zu hochdotierten Programmierexperten?

Der Geschäftsalltag von Unternehmen bringt zahllose Anforderungen von Angestellten, Lieferanten, Kunden oder Partnern mit sich. Leider ist die Erstellung eines Systems für den SharePoint Helpdesk, um alle Aufgaben effizient zu bearbeiten, meistens ein kompliziertes Unterfangen. Natürlich ist MS SharePoint eine wirklich gute ‘out of the box’-Software. Doch es gibt einen schwerwiegenden Nachteil: Sie brauchen sehr viel technisches Fachwissen, um die Softwarefunktionalität an die individuellen Gegebenheiten in Ihrem Unternehmen anzupassen.


Begründet ist dieser Umstand darin, dass SharePoint in erster Linie eine Inhalts- und Dokumentenverwaltung ist, die zusätzlich einige Funktionen für Kollaboration und Workflows enthält. Selbst bei globalem Einsatz ist es ein leistungsstarkes Tool – wenn es für den Zweck verwendet wird, für den das Programm ursprünglich entwickelt wurde. Soll es jedoch auf spezielle operative Erfordernisse ausgerichtet werden, ist die Grundvoraussetzung eine umfangreiche Programmierkompetenz.


Darum ist schon eine teilweise Anpassung dieses System bzw. individuelle Konfiguration mit Hilfe von Experten kosten- und zeitintensiv. Und der Wettbewerbsdruck in unserer modernen Geschäftswelt ist gnadenlos: Wer nicht schnell und flexibel ist, hat das Nachsehen. Dabei gibt es eine einfache Möglichkeit, MS SharePoint mit einem System für den SharePoint Helpdesk zu ergänzen und so deutliche Vorteile zu erzielen:


  • großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Programmierexperten werden nicht benötigt
  • keine Installation von Dritthersteller-Applikationen, das SharePoint Helpdesk-Ticketsystem ist bereits nach kurzer Einarbeitung in vollem Einsatz
  • die vertraute Arbeitsumgebung steigert die Benutzerakzeptanz

Mit Ihrer SharePoint Helpdesk-Lösung einfach und effizient arbeiten

SharePoint Help Desk with Comindware Tracker

Die Bearbeitung der Anforderungen von Kunden, Lieferanten und Angestellten erfolgt in Form von Routineprozessen. Doch ohne ein adäquates Trackingsystem können sie fehlgeleitet werden, in unübersichtlichen Email-Unterhaltungen verlorengehen oder es beschäftigen sich versehentlich mehrere Personen mit demselben Vorgang. Außerdem kommt es aufgrund unklarer bzw. ineffizienter Eskalationswege schon vor der eigentlichen Bearbeitung zu zeitintensiven und oft unnötigen Nachfragen bei Anforderern, Bearbeitern oder anderen Beteiligten.


Je höher die Zahl der Anforderungen und mögliche Fehlerrate bei Mensch und Maschine, desto weniger eignen sich Tabellenkalkulationen, Protokolle oder andere Optionen einer manuellen Vorgangsverfolgung. Das Ende vom Lied sind dann meistens unzufriedene Kunden, demotivierte Mitarbeiter, spannungsreiche Partnerbeziehungen und negative Auswirkungen auf das Geschäftsergebnis.


Hier setzt Comindware Tracker in SharePoint an. Comindware Tracker wird über die native MS SharePoint-Benutzeroberfläche gesteuert und verändert keine Einstellungen der SharePoint Workflows. Dadurch ist die SharePoint Helpdesk-Verwaltung erstaunlich einfach und Sie können Ihre SharePoint-Investition maximal nutzen.

Das SharePoint Helpdesk-Ticketsystem von Comindware Tracker

Den grafischen Workflow-Generator von Comindware Tracker bedienen Sie einfach per Drag&Drop, Sie brauchen für die Erstellung eines SharePoint Helpdesk-Ticketsystems (oder beliebiger Workflows in SharePoint) also keine Programmierkenntnisse. Die Implementierung einer SharePoint Helpdesk-Lösung ist dank der integrierten IT Helpdesk-Vorlage in kürzester Zeit erledigt. Anschließend kann sie an die speziellen Workflows Ihres Helpdesks angepasst werden, ohne die vertraute Oberfläche und Funktionsweise von MS SharePoint zu beeinflussen.

Schlussfolgerung

Die Gestaltung einer SharePoint Helpdesk-Lösung kann wirklich einfach sein und muss nicht die Entscheidung für ein bestimmtes Tool beinhalten. Wenn Sie Comindware Tracker in SharePoint verwenden, bleiben Ihre Mitarbeiter in der gewohnten Arbeitsumgebung und Sie können Ihre bestehende Workflow-Funktionalität auch ohne Programmierkenntnisse oder teure Experten erheblich erweitern. Trotzdem müssen Sie nichts installieren oder sich in neue und komplizierte Applikationen einarbeiten.

Veröffentlicht:  in Lösungen, Projektwelt