Blog für kollaborative Denker Plan.
Manage.
Collaborate.

Integration von SalesForce und Comindware Tracker

So erfolgt effiziente Interaktion zwischen Abteilungen.

Integration von SalesForce und Comindware Tracker

Das Problem: Anwenderdaten sind auf verschiedene Anwendungen verteilt.

“Ich möchte effizientere Team-Kollaboration zwischen den Abteilungen, die mit Anwenderdaten arbeiten: Sales, Marketing und Support.”

Ich möchte effizientere Team-Kollaboration zwischen den Abteilungen, die mit Anwenderdaten arbeiten: Sales, Marketing und Support. Ich vermute, dass dazu alle eine einheitliche Quelle für ihre Informationen über Leads, Interessenten und Endanwender benutzen müssen. Wie können wir die Arbeit dieser Abteilungen synchronisieren, um die Kundenerfahrung zu verbessern?“ – Alexander Borodich, Mitbegründer und CDO, MyWishBoard.com

Dieses Problem kann mit einer wirksamen Funktion von Comindware Tracker gelöst werden: API Integration, die auf Web-Services basiert. Damit können wir verschiedene Lösungen vereinen, beispielsweise SalesForce und Comindware Tracker IT HelpDesk. Auf diese Weise werden die Daten geteilt und alle drei erwähnten Abteilungen haben darauf Zugriff. Wir erzählen Ihnen, wie wir das machen.

Lösung

Die Funktion Comindware Web-Services API Integration ermöglicht, bestehende Lösungen mit anderen Systemen und Anwendungen zu verbinden. Auf diese Weise wird das neue System oder die neue Anwendung integraler Bestandteil der existierenden Infrastruktur. Verschiedene Abteilungen nutzen die Daten gemeinsam. Man kann auch dazu sagen, dass die rechte Hand nun weiß, was die rechte Hand tut.

Ich brauche nicht lange nachzudenken, wenn ein Anwender anruft und sagt: ‚Ich habe Ihr Produkt gekauft und brauche Hilfe‘. Ich brauche nicht zu fragen, was genau er gekauft hat. Ich schaue einfach in seine Kundendaten. Dort finde ich seine Produkte, die Kontaktdaten, frühere Supportfälle – einfach alles. Mit anderen Worten, wir haben von Beginn an alles im Überblick.“ – Denis Kuznetsov, Comindware Support Team.

“Alle Informationen stammen aus den Kundendaten in Comindware Tracker zusammen mit seinen Kontakt- und Lead-Informationen aus SalesForce. Ich wusste also, woran er interessiert ist. Deshalb konnten wir ein produktives Gespräch führen.“

Es war erst gestern, dass ich ein solches Gespräch mit einem Anwender geführt hatte. Er erwähnte, dass er gerade erst ein Gespräch mit dem Support-Team hatte. Ich sah sofort, worüber. Es stand in seinen Kundendaten in Comindware Tracker zusammen mit seinen Kontakt- und Lead-Informationen aus SalesForce. Ich wusste also, woran er interessiert ist. Deshalb konnten wir ein produktives Gespräch führen.“ – Chris Scorazzi, Sr. Sales Executive, Comindware

Unser Marketing und die Vertriebssabteilung benutzen SalesForce. Diese Lösung speichert Informationen über den gleichen Anwender in zwei verschiedenen Objekten: Lead und Opportunity. Der Support nutzt unsere Lösung für IT HelpDesk. Deshalb waren die Informationen über einen Anwender aufgeteilt, bis wir die beiden Lösungen integrierten. Seit aber alle Daten in Comindware Tracker gezogen werden, sind sie in einem einzelnen Anwenderdatensatz sichtbar. Es besteht keine Notwendigkeit mehr, zwischen den Anwendungen hin und herzuschalten, weil Sie alles auf einen Blick sehen. Aktualisierungen werden global in allen Anwendungen sichtbar. So können Sie die global verfügbaren Daten über den Anwender benutzen, verfolgen, analysieren, berichten und effektive für weitere Verkäufe nutzen. Auf dem Screenshot sehen Sie die Informationen eines Anwenderdatensatzes.

Comindware Customer Record syncronized with Salesforce

Vorteile

Die Integration von Comindware Tracker mit SalesForce bietet viele substantielle Vorteile:

  • Abgestimmte Teamarbeit
  • Sichergestellte Kundenzufriedenheit
  • Gemeinsame und synchronisierte Daten für alle Abteilungen
  • Keine Beeinträchtigung der aktuellen Infrastruktur
  • Bessere Ergebnisse der Datenanalysen, weil alle Daten an einem Platz sind
  • Zuverlässigkeit: Cloud Storage für ihre Daten (mit Comindware Cloud)

Comindware Tracker Web-Services API Integration mit SalesForce ermöglicht verschiedenen Abteilungen die Nutzung synchronisierter Daten aus verschiedenen Lösungen. Die Analyse und Verfolgung der Daten erfolgt innerhalb von Comindware Tracker mit Listen und Dashboard-Widgets. Sie müssen also nur Dashboards und Widgets anpassen, um die gewünschten Analysen und Vergleiche der Daten zu erhalten.

Veröffentlicht:  in Leadership, Projektwelt

Comindware verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung auf unserer Website zu optimieren. Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK", um unsere Datenschutzerklärung zu akzeptieren. Ihre Cookie-Präferenzen können Sie hier ändern.

Cookie-Einstellungen

Grund-einstellungen

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Gerät abgelegt wird und die Funktionalität unserer Website gewährleistet.

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die eine Website über den Browser auf Ihrem Gerät ablegt. So werden bestimmte Information gespeichert, zum Beispiel zur bevorzugten Sprache, und die Funktionalität der Website unterstützt.

Comindware legt offen, welche personenbezogenen Daten wir erfassen und wofür wir diese verwenden. Im Folgenden finden Sie detaillierte Informationen darüber, welche Cookies wir einsetzen und wie wir die darin gespeicherten Daten nutzen. Diese Cookie-Richtlinie gilt für die Comindware Website.

Erforderliche Cookies

Sie ermöglichen eine personalisierte Nutzererfahrung und die grundlegende Funktionalität unserer Website.

Always Active Cookies ermöglichen uns, die Website für Sie zu personalisieren und können in Ihrem System nicht deaktiviert werden. Zwar ermöglichen die Browser-Einstellungen das Blockieren dieser Cookies bzw. eine Benachrichtigung über das Setzen dieser Cookies, aber dann werden einige Bereiche der Website nicht richtig funktionieren.

Comindware

Leistungs-Cookies

Sie unterstützen uns bei der kontinuierlichen Optimierung und Verbesserung unserer Website.

Performance Cookies helfen uns dabei, unsere Website kontinuierlich zu optimieren und verbessern. Wir können damit die Besucher unserer Website zählen, Traffic-Quellen verfolgen, die am häufigsten aufgerufenen und besonders hilfreichen Seiten identifizieren sowie erkennen wie die Besucher auf unser Seite navigieren. Alle von diesen Cookies erfassten Daten sind aggregiert und damit anonymisiert.

Google Analytics

Yandex.Metrica

Funktions-Cookies

Sie ermöglichen eine erweiterte Funktionalität wie zum Beispiel Videos und Live Chats.

Functional Cookies verbessern die Funktionalität und ermöglichen zum Beispiel das Anzeigen von Videos und Live Chats. Wenn Sie Functional Cookies nicht zulassen, werden solche Funktionen ganz oder teilweise eingeschränkt.

Wistia

JivoChat

AddThis