Blog für kollaborative Denker Plan.
Manage.
Collaborate.

Mit der richtigen Vorlage für SGU-Probleme kommen Sie der Grundursache auf die Spur

Wir sorgen uns nicht nur aus gesetzlicher Verpflichtung um unsere Mitarbeiter und versuchen, sie vor potentiellen Gefahren am Arbeitsplatz zu schützen. Auch nicht wegen möglicher finanzieller Schäden, obwohl die unter Umständen beachtliche Ausmaße annehmen können. Sondern, weil unsere Mitarbeiter unser größtes Kapital darstellen. Darum hat ihre Sicherheit hohe Priorität. Das Gefahrenmanagement basiert auf den vorliegenden Statistiken zu bekannten SGU-Problemen. Um die hierfür notwendigen Daten auf effiziente Weise zu erfassen, brauchen Sie eine geeignete Berichtsvorlage für Sicherheitsvorkommnisse und einen entsprechenden Einrichtungsprozess. Die Comindware Tracker-Software Compliance und Richtlinieninitiativen enthält für diesen Zweck eine fertig vorkonfigurierte „Out of the box“-Lösung.

Dies sind die wichtigsten Punkte, die Sie mit der webbasierten Comindware Tracker-Lösung Compliance und Richtlinieninitiativen und dem integrierten Prozess zur Berichterstellung bei Sicherheitsvorkommnissen abdecken:

  • Ein gemeinsamer Standard für das Tracking von SGU-Problemen und transparente Durchführung
  • Vollständige Informationsquellen für Analysen und Entscheidungsfindung
  • Erfassung aller Gefahren in einer Liste
  • Übersicht über alle Maßnahmen zur Verhütung von Gefahren
“Das System zeigt an, welche Aktion aktuell auszuführen ist: Vorlage ausfüllen, Bericht erstellen, Genehmigungen einholen, Maßnahmen ergreifen.”

Unsere Lösung Compliance und Richtlinieninitiativen ist eine vollständige Arbeitsumgebung für die Verfolgung von Sicherheitsvorkommnissen und enthält einen Arbeitsbereich für die Verwaltung des Gefahrenregisters. Eine Workflow-Vorlage für das Management von SGU-Problemen gehört zum Lieferumfang. Dabei handelt es sich um einen automatisierten Prozess, in dem bereits alle notwendigen Schritte vorprogrammiert wurden. Das System zeigt an, welche Aktion aktuell auszuführen ist: Vorlage ausfüllen, Bericht erstellen, Genehmigungen einholen, Maßnahmen ergreifen.

incident and safety manager

Arbeitsbereich und Prozess sind individuell anpassbar, Sie können alle Einstellungen entsprechend den Richtlinien in Ihrem Unternehmen vornehmen. Dafür sind keine Programmierkenntnisse erforderlich! Mit dem visuellen Generator für Workflows und Formulare erledigen Sie alles per Drag & Drop. Standardmäßig sind im Prozess folgende Benutzer eingerichtet:

  • Angestellter
  • Abteilungsleiter
  • Manager SGU
  • Sicherheitsbeauftragter

Der Bericht über ein SGU-Problem wird mit nur einem Mausklick erstellt, die dafür auszufüllenden Felder sind bereits vorhanden: Kategorie und Ort des Vorfalls, Daten der verletzten Person, Beschreibung der Verletzung, Erste Hilfe und Korrekturmaßnahmen. Während der Erstellung erhalten die Prozessbeteiligten gemäß dem Workflow in wohldurchdachter Reihenfolge die jeweils anstehende Aufgabe: erforderliche Daten eingeben, Genehmigungen einholen. Auf diese Weise sammelt Comindware Tracker alle Daten über das Sicherheitsvorkommnis an nur einem Ort. Am Prozessende ist die Vorlage ausgefüllt, genehmigt und bearbeitet.

Die Dokumentenverwaltung erlaubt das Hinzufügen von Anhängen und den Export von Comindware Tracker-Daten nach Microsoft Word oder Excel. Kommentare und Informationen können jederzeit in dem zum Vorkommnis gehörenden Diskussions-Thread hinterlegt werden. Und in den vorkonfigurierten Listen haben Sie alle Vorfälle auf einen Blick parat:

  • Vorfälle in Bearbeitung
  • Abgeschlossene Vorfälle

Außerdem können Sie sich die Daten auch in Form von Dashboards, Tabellen oder Diagrammen anzeigen lassen. Sie stehen komplett für Analysezwecke und die Planung der Maßnahmen zur Vermeidung bzw. Verhütung von Gefahren zur Verfügung. Die Sortierung oder Suche nach beliebigen Eigenschaften ist ebenfalls möglich, zum Beispiel: Gefahren, Korrekturmaßnahmen, Verletzungen oder Erste Hilfe. Die automatisierte Vorlage erlaubt das Hinzufügen oder Entfernen von Feldern, falls weitere Eigenschaften zu erfassen oder für die Gesamtanalyse erforderlich sind.

Das Testen unseres webbasierten Systems ist unverbindlich, unkompliziert und 30 Tage lang kostenlos. Auch danach wird es kaum teurer und leistet trotzdem wertvolle Dienste.

Veröffentlicht:  in Lösungen, Projektwelt