Blog für kollaborative Denker Plan.
Manage.
Collaborate.

Fehlerverfolgungssoftware

Es heißt, alles berge seine eigene Geschichte; eine Art Mythos aus Tausend kleinen Details und Erfahrungen. Das gilt auch für Softwareprodukte und die Bug Tracking Systeme, die auf Comindware Tracker basieren, sind da keine Ausnahme.

Comindware Tracker macht die Verfolgung von Softwarefehlern einfach

Früher oder später muss jedes IT-Unternehmen, das Programme entwickelt, Bug Tracking Software einsetzen. Bei ganz kleinen Firmen mögen anfangs Fehlerberichte auf einer Serviette ausreichen…

Notiz für Fehlerverfolgung

oder per Email erledigt werden…

E-Mail als Fehlerverfolgungsystem

oder sogar in einer Tabelle übermittelt werden können…

Excel-Tabelle als Fehlerverfolgungsystem

Doch wenn das Unternehmen wächst, erfordern Prozessverwaltung, Fehlerverfolgung sowie die Bereitstellung aktueller Statuszustände und Statistiken ein leistungsfähiges und ausgereiftes Werkzeug. Zudem sind an der Fehlerbehebung mindestens zwei Personen beteiligt: ein Entwickler und ein Mitarbeiter der Qualitätssicherung. Um ihnen ein effizientes Vorgehen zu ermöglichen, muss das Tool also unbedingt Funktionen für die Vernetzung und Zusammenarbeit enthalten.

Darum haben wir Comindware Tracker nach der Veröffentlichung sofort für das Bug Tracking in unserem Unternehmen eingesetzt und so drei wichtige Ziele gleichzeitig erfüllt. Erstens: Wir haben das System unseren eigenen Bedürfnissen bei der Fehlerverfolgung angepasst. Zweitens: Es war besonders vorteilhaft, die Software in der dafür vorgesehenen Umgebung zu testen, nämlich bei der Fehlerbehebung in einem Unternehmen. Und drittens: Uns wurde deutlich, welche Ergänzungen noch erforderlich waren, um ein optimales, zuverlässiges und einfaches Fehlerverfolgungssystem anbieten zu können.

Anfangs war das Diagramm für den Workflow zur Fehlerbehebung noch ziemlich schlicht:

Einfache Fehlerverfolgung Workflow

Aber das Formular für die Fehlerberichte war eigentlich vollständig und enthielt alle benötigten Felder:

Fehlerverfolgung Formenentwickeler

Doch im Laufe der Zeit wurden viele zusätzliche Funktionen hinzugefügt, vor allem für Routinearbeiten. Durch die Feinabstimmung am Arbeitsprozess entwickelte sich Comindware Tracker dann immer mehr zu einem umfassenden und soliden System für die Fehlerverfolgung, mit dessen Unterstützung wir unsere endlose Aufgabenliste bewältigen konnten:

Regeln für den Workflow

Außerdem wurde die Zusammenarbeit der verschiedenen Abteilungen möglich, weil Comindware Tracker Änderungen am Workflow jederzeit „on the fly“ zulässt.

Komplizierte Fehlerverfolgung Workflow

Entsprechend entstand schon bald ein verfeinertes Formular für Fehlerberichte, um weitere und detaillierte Informationen aufzunehmen:

Angepasste Fehlerverfolgung Forme

Hervorzuheben ist, dass es die Arbeit der Abteilung nicht beeinträchtigt, wenn Veränderungen am Workflow oder am Formular für die Fehlerverfolgung vorgenommen werden. Sie müssen sich weder abmelden, noch neue Workflow-Diagramme erstellen oder Aufbewahrungsorte kopieren. Nichts dergleichen! Mit unserer Software ist Bug Tracking wirklich so einfach: Führen Sie Änderungen bei Bedarf durch und speichern Sie diese ab.

Bei der Evaluierung der getesteten Produkte stellte sich wie erwartet heraus, dass Daten in Diagrammform für diesen Zweck am besten geeignet sind. Darum werden Fehlerstatistiken online über Dashboards und eine Vielzahl dafür benötigter Widgets überwacht:

Fehlerverfolgung Statistiken Dashboard

Auch die Einrichtung der Email-Benachrichtigungen für Sofortinformationen nach erfolgten Änderungen ist unkompliziert:

Benachrichtigungseinstellungen

Erstellen Sie bei Bedarf Listen mit den wichtigsten Vorgängen, um sie anschließend ohne jede Mühe zu verfolgen.

Alles in allem ist es uns schließlich gelungen, die perfekte Fehlerverfolgungssoftware zu entwickeln, die uns bei der Bewertung getesteter Produkte unterstützt sowie bekannte und behobene Fehler und alle Aufgaben oder Anfragen von anderen Benutzern verfolgt.

Zum Abschluss haben wir mit Comindware Tracker noch zwei weitere Tracker eingerichtet, um die Entwicklung neuer Produkte zu unterstützen: einen Tracker für Testanforderungen und einen Tracker für Produktfunktionen. Die erfassten Funktionen werden in Produktbibliotheken angeordnet, bei deren Einträgen alle während der Testphase gefundenen Fehler als Referenz dienen. So entsteht ein System für die Produktentwicklung, das einfach zu bedienen und einzurichten ist – und ausschließlich auf Comindware Tracker basiert.

Wir sind davon überzeugt, dass diese Geschichte noch lange nicht zu Ende ist.

Veröffentlicht:  in Lösungen, Projektwelt